auf der Internetseite des Eifelvereins OG Ahrweiler


Marktplatz Ahrweiler

5. Juli

"Über die nördlichen Höhen des Ahrtals"

Die Wanderung führt vom Haltepunkt "Ahrweiler Markt" zunächst durch die Weinberge zur Winzerkapelle. Oberhalb der Ellig folgen wir dem Birnenrundweg bis zum Assbacher Hof. Weiter geht es durch den Ringener Wald bis zum Hardtberg oberhalb Dernau. Der Rückweg führt über den Ausichtspunkt Bunte Kuh zurück nach Ahrweiler. Die Wanderung ist 15 km lang.

Treffpunkt: Haltestelle Ahrweiler Markt 9:00 Uhr

Wegen Corona ist die Teilnehmerzahl begrenzt, es ist eine Anmeldung bei den Wanderführern
Heinz Ahrendt (90 95 79) oder Ulf Neelsen (0173 411 9324) erforderlich

Weitere Information

 

Gruppenbild 2019

Keine Wanderungen

Wegen der Corona Pandemie werden bis auf Weiteres keine Wanderungen durchgeführt.

 

Gruppe Keramikwanderweg

Am Mittwoch, den 8. Juli wird wieder gewandert, Treffpunkt 14:00 Uhr, Eingang Ahrtorfriedhof, keine Einkehr vorgeshen, bitte bei der Maria  anmelden!

Die Mittwochswanderer treffen sich jeden Mittwoch, außer dem 3. Mittwoch im Monat, um 14:00 Uhr am Eingang Ahrtorfriedhof in der Schützenstraße zu den regel- mäßigen Wanderungen auf den Höhen rund um Ahrweiler und den angrenzenden Orten (ca. 8 km, Kategorie leicht).

Jeden 3. Mittwoch im Monat ist der Treffpunkt am HP Ahrweiler Markt

 mehr Information

Marktbrunnen

Gaststätte "Marktbrunnen" im Herzen der
Rotweinmetropole Ahrweiler, zugleich auch
unser Stammtischlokal im Sommer

 Sebastianusklause

Im Ortsteil Walporzheim liegt die etwas andere Gaststätte "Sebastianusklause". Hier sind sie Gast in einer typischen Dorfschenke. Kleine Speisen werden zu Wein und Bier zu günstigen Preisen angeboten. Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab.

 

 Coels

Weine aus eigener Herstellung - dazu eine rustikale Winzer- versper oder Hausmacher Wurstteller und Ziegen- oder Schafskäse in der Wein- probierstube oder im idylischen Weingarten genossen.

Im Herzen der Altstadt von Ahrweiler in der Fußgängerzone, nahe Ahrtorparkplatz. 

Weingut Franz Coels

 

Weinhaus Bunte Kuh

Dort wo sich das Tal der Ahr zu einer Schlucht verengt, wo bizarre Felsen in den Himmel ragen, steht wie ein vorgeschichtliches Ungeheuer ein Felsenberg, den man „Bunte Kuh" nennt. Ein klein wenig oberhalb der „Bunten Kuh", liegt an einem idyllischen Flecken Erde, von Weinbergen, Wald und Bergen um­geben, das Weinhaus zur Bunten Kuh.